Brandmeldeanlagen & Rauchfrühwarnsysteme

Wir sind Ihr Ansprechpartner, wenn es um die Installation und Wartung von hochwertigen, langlebigen und vor allem sicheren Brandwarnanlagen geht - auch mit allen notwendigen DIN-Normen und VdS-Richtlinien.

Gerne entwickeln wir Ihnen ein abgestimmtes Sicherheitskonzept. Lassen Sie sich jetzt unverbindlich und kostenlos beraten!

Im Brandfall auf der sicheren Seite - mit einer Brandmeldeanlage retten Sie Leben!

Brände sind leider immer noch eine stark unterschätzte Gefahr. Viele glauben, dass ihnen nichts passieren kann. Schließlich riecht man ja, ob es brennt und die Elektro-Geräte werden regelmäßig gecheckt. Gehören Sie auch dazu? Dann lassen Sie uns doch einen Blick auf die Fakten werfen.

Diese sprechen eine andere Sprache: Hätten Sie gewusst, dass es alleine in Deutschland jährlich rund 360 Todesopfer durch Brände gibt? Noch viel mehr Betroffene, nämlich etwas 3600 pro Jahr, kämpfen mit schweren Langzeitfolgen (oft einer Kohlenstoffmonoxid-Vergiftung) nach einem Brand. Diese Zahlen alleine sollten Grund genug sein, mehr Rauchfrühwarnsysteme bzw. Brandwarnanlagen zu installieren.

Ursächlich für die Brände sind übrigens in den wenigsten Fällen Brandstiftung, sondern meistens technische Defekte. Mit einer Brandmeldeanlage können Sie auch in Zukunft beruhigt zu Bett gehen. Sie kann ihr Leben retten, Gefahren frühzeitig erkennen und melden, somit Katastrophen verhindern und Sachschäden so gering wie möglich halten. Erfahren Sie jetzt mehr darüber, welche Lösungen es gibt und welches System am besten für Sie geeignet ist.

Ansprechpartner Brandmeldeanlagen

info@dietrich24.de
07181 – 99 26 -0

 Jetzt Kontakt aufnehmen

Mit unseren Brandmeldeystemen schützen wir was Ihnen wichtig ist!

Wir sind Experten auf unserem Gebiet und bringen unser gesamtes Know-how ein, um auch für Ihr Anliegen die beste Lösung zu finden. Wir betreuen eine der größten Anlagen in Deutschland im Bereich Brandmeldeanlage sowie zahlreich kleinere Anlagen in Privathaushalten. Das wohl bekannteste Objekt, welches wir schützen dürfen, ist die Porsche Arena in Stuttgart.

Doch egal ob Sie mit Ihrem Rauchfrühwarnsystem Ihre Privaträume absichern möchten, oder Sie eine Lösung für ganze gewerbliche Anlagen benötigen, sind wir an Ihrer Seite. Wir legen dabei größten Wert auf Qualität und Service. Wir sind der Ansicht, dass es lebensgefährlich ist, bei einem so wichtigen Thema wie den Brandmeldeanlagen an der Qualität zu sparen. Denn schließlich geht es darum, Menschenleben zu retten.

Leider haben wir schon oft bei der Übernahme von bestehenden Anlagen erlebt, dass die Art und Weise der Verarbeitung, z.B. durch das Verdrahten oder Programmieren der Bauteile, nicht ideal war. Die Folgen sind unter anderem Täuschungsalarme (Fehlalarm) und der schnelle Verschleiß der Teile. Beides zieht hohe Kosten nach sich. Wir möchten, dass Sie zufrieden und bestens geschützt sind. Daher erfüllen wir bei der Umsetzung Ihres Projektes Normen wie die DIN 14675, die DIN 14676 oder die strengen VdS-Richtlinien. Bei der Installation achten wir besonders auf die Zuverlässigkeit und Langlebigkeit der Komponenten. So entstehen Ihnen auch in der Zukunft nur geringe Kosten für die Wartung. Lassen Sie uns über Ihre Brandmeldeanlage sprechen.

Lassen Sie sich beraten!

Als erfahrener Partner mit über 20 Jahren Erfahrungen in der Branche finden wir eine passende Lösung für Sie.
info@dietrich24.de   |   07181 – 99 26 -0

 Jetzt Kontakt aufnehmen

Ansprechpartner Brandmeldeanlagen

info@dietrich24.de
07181 – 99 26 -0

 Jetzt Kontakt aufnehmen

Auf einen Blick

Wir bieten Ihnen im privaten, gewerblichen und industriellen Bereich:

  • Beratung
  • Planung
  • Projektierung
  • Installation
  • Funk-Brandmeldeanlagen
  • Kabelgebundene Brandmeldeanlagen
  • Aufschaltung zur Feuerwehr
  • Aufschaltung zum Wachdienst
  • Anlagenvernetzung
  • Aufschaltung auf bestehende Anlagen
  • VdS-Attest
  • Wartung
  • Inspektion
  • Instandhaltung
  • Störungsbeseitigung

Wie funktioniert eine Brandmeldeanlage und für wen ist sie notwendig?

Brandmeldeanlagen (BMA) sind zur Gefahrenabwehr und Gefahrenvermeidung entwickelt. In Privathaushalten, aber auch in der gewerblichen Gebäudetechnik, nehmen sie eine zentrale Schutzrolle ein. Sie unterstützen bei einer frühzeitigen Branderkennung und helfen Schäden so gering wie möglich zu halten.

Brandmeldeanlagen FAQ 1 - Dietrich24

Bedienteil eines Feuerwehr-Anzeigentableaus

Ein Bestandteil von Brandmeldesystemen sind sogenannte Melder, welche verschiedene Kenngrößen auswerten können. Eine Übersicht der verschiedenen Melder finden Sie im nächsten Abschnitt. In den Meldern sind Detektoren verbaut. Je nach Art des Detektors misst er unterschiedliche Dinge wie typischerweise Rauch oder Wärme. Bleiben wir beispielsweise beim klassischen Rauchmelder: Der dort verbaute Detektor misst regelmäßig die Partikel in der Luft. Im Brandfall steigt die Anzahl der Partikel in der Luft stark an. Der Detektor im Rauchmelder erkennt das und schlägt bei Überschreitung eines Grenzwertes buchstäblich Alarm.

Der Alarm wird an eine zentrale Steuerungseinheit weitergeleitet. Dort wird entschieden, wie weiter vorgegangen wird. Das bedeutet, diese Zentrale kann nach Ihren Wünschen konfiguriert werden. Beispielsweise kann der Alarm direkt an die Feuerwehr weitergeleitet werden. Aber auch eine Kopplung mit Ihrer Alarmanlage ist möglich. Es kann zudem eine Sprachalarmierung in Gang gesetzt werden oder eine Videoüberwachung wird zugeschaltet, um sich erst einmal ein genaues Bild von der Lage zu machen.

Grundsätzlich sind Brandmeldeanlagen für jeden Einzelnen von Ihnen sinnvoll – und zwar im privaten und gewerblichen Umfeld. So besteht eine Rauchwarnmelder-Pflicht in allen Bundesländern für Häuser und Wohnungen sowie den meisten Tiefgaragen. Aber auch in Hotels, Kitas, anderen öffentlichen Gebäuden und Industriegebäuden sind unterschiedliche Brandmeldeanlagen-Pflicht. Setzen Sie daher auf Qualität und Langlebigkeit. Wir entwickeln gerne ein Lösungskonzept für Ihr Anliegen.

Welche unterschiedlichen Melder gibt es?

Nicht für jeden Einsatzbereich sind alle Melder-Arten gleich gut geeignet. Wir erklären Ihnen, worin die Unterschiede liegen und für welchen Einsatz die Melder perfekt geeignet sind:

Rauchwarnmelder (RWM): Der klassische Rauchwarnmelder ist in Wohnungen, Häusern oder wohnungsähnlichen Nutzungen in allen Bundesländern Pflicht. Ebenso sind Kindertagesstätten mit maximal 20 Kindern damit ausgestattet. Wie bei allen Meldern ist seine primäre Aufgabe das Schützen von Leben. Dies erreicht der Rauchwarnmelder durch eine frühzeitige akustische Warnung der Personen vor Bränden oder Brand-Rauch. Der Rauchmelder entspricht der DIN-Norm 14 676, muss regelmäßig gewartet und geprüft werden. Dies muss nicht zwingend durch eine Fachfirma erfolgen.

Branderkennungsanlage (BEKA): Die Branderkennungsanlage kommt meistens in Schulen, Seniorenheimen und Kindertagesstätten mit mehr als 20 Kindern zum Einsatz. Aber auch in Verwaltungsgebäuden oder Beherbergungsstätten mit weniger als 60 Betten wird dieses System installiert. Auch die Brandmeldeanlage hat zum Ziel die Lebensrettung. Hierbei geht es um die schnelle Information und Alarmierung der betroffenen Personen. Zusätzlich ist Aufgabe der Branderkennungsanlage, den Brandentstehungsort zu identifizieren und optional den Hilferuf an interne oder externe Stellen weiterzuleiten. Die Branderkennungsanlage ist in der Regel DIN-geprüft, muss von einer Fachfirma installiert und von einem Prüfsachverständigen regelmäßig getestet werden.

Brandmeldeanlage (BMA): Brandmeldeanlage sind in Krankenhäusern und Pflegeheimen verbaut, sowie in Beherbergungsstätten mit mehr als 60 Betten und Versammlungsstätten mit mehr als 1000 Quadratmetern. Neben der Lebensrettung stehen hier auch der Sach- und Umweltschutz im Fokus. Dies bedeutet, dass eine Brandentdeckung bereits in der Entstehungsphase erfolgen soll. Betroffene Personen werden schnell informiert und alarmiert. Ebenso wird schnell und direkt die Feuerwehr und/oder andere Stellen alarmiert. Der Gefahrenbereich wird von der Brandmeldeanlage eindeutig angezeigt und Brandschutz-Mechanismen werden automatisiert angesteuert. Die Brandmeldeanlage muss von einer zertifizierten Fachfirma, wie wir es sind, installiert werden. Eine regelmäßige Prüfung der Anlage muss zudem über einen Prüfsachverständigen erfolgen.

Weiteres: Vielleicht ist Ihnen bei Ihrer Recherche der Hausalarm schon begegnet? Auch diesen setzen wir gerne für Sie um. Schlägt der Hausalarm an, ist es für Sie wichtig zu wissen, dass der Alarm nicht direkt zur Feuerwehr geht. Stattdessen wird nur ein lokaler, akustischer Alarm ausgelöst. Viele Kunden kombinieren den Hausalarm mit einer Videoüberwachung, einer Zutrittskontrolle oder Alarmanlage. So können Sie oder Dritte einen Blick auf das Geschehen werfen und über das weitere Vorgehen entscheiden.

Darüber hinaus gibt es RauchabzugsanlagenWärmeabzugsanlagen oder Wärmeanzugsklappen. Sie sind oft ein zusätzliches Element im Brandschutz, denn Rauch- und Wärmeabzugsanlagen leiten Rauch und Wärme aus brennenden Gebäuden ab. Auf diese Weise bleiben Fluchtwege sowie die Zugangswege rauchfrei. Möchten Sie Ihr Gebäude zusätzlich mit einer Rauchabzugsanlage schützen? Wir können Sie bei der Umsetzung unterstützen.

Das waren jetzt sehr viele Informationen – das wissen wir. Sie müssen sich das nicht alles bis ins letzte Detail merken. Wir sind Experten auf unserem Gebiet und integrieren die richtigen Melder und Anlagen in Ihrem Projekt. Lassen Sie uns kostenlos und unverbindlich über Ihre Bedürfnisse sprechen.

Welche technischen Lösungen sind im Einsatz und wofür sind sie geeignet?

Auf der technischen Ebene lassen sich bei den Brandwarnsystemen Funk-Lösungen und kabelgebundene Lösungen unterscheiden. Diese beiden Lösungen kennen Sie vielleicht schon von Ihrer Alarmanlage. Beide Lösungen haben natürlich ihre Berechtigung, sind jedoch für unterschiedliche Einsatzbereiche besser geeignet:

Brandwarnsysteme mit Funk: Diese Lösung ist bestens für einen kleineren Absicherungsbereich, wie in Wohnungen oder Privathäusern, geeignet. Der unschlagbare Vorteil dieser Lösung: Sie müssen eben keine Kabel verlegen. Dies bedeutet, dass Ihre Brandwarnanlage schnell und unkompliziert von uns in Betrieb genommen werden kann. Vor allem für Mieter oder Besitzer von Häusern, die keine Neubauten bzw. in der Entstehungsphase sind, ist das perfekt. Übrigens lässt sich im Zuge eines Smart-Homes Ihre Brandwarnanlage auch mit anderen Systemen wie einer Sprachalarmierung, einer Videoüberwachung, Alarmanlage oder gar einer Zutrittskontrolle koppeln. Nutzen Sie hier Synergien sinnvoll. Gerne erarbeiten wir Ihnen einen Vorschlag dazu.

Brandwarnsysteme mit Kabel: Überall dort, wo Sie die DIN und andere Normen zwingend einhalten müssen, sind kabelgebundene Systeme ideal. Das bedeutet, dass diese in der Regel an Orten zum Einsatz kommen, deren Absicherungsbereich groß ist. Hier spielt das kabelgebundene System seine Stärken aus. Vor allem die Installation und Inbetriebnahme über große Flächen hinweg wird so erleichtert. Aber auch die Prüfung auf Funktionalität fällt bei großen Anlagen erheblich leichter aus mit einem kabelgebundenen System.

Sie sind unsicher, welches System am besten für Sie geeignet ist? Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne mit unserem umfassenden Wissen weiter.

Worauf sollten Sie noch achten? Vor allem bei Wartung und Unterhalt der Brandwarnanlage?

Sie wissen nun, welches System – Funk oder Kabel – Sie nutzen möchten und welche Anlage im Detail die Richtige für Sie ist (Rauchwarnmelder, Branderkennungsanlage oder Brandmeldeanlage). Super, damit haben Sie schon viel erreicht. Doch nun möchten wir Ihnen noch etwas mit auf den Weg geben, dass uns sehr am Herzen liegt: das Thema Wartung und Unterhalt Ihrer Anlage.

Brandmeldeanlagen FAQ 4 - Dietrich24

Wartung einer Brandmeldeanlage

Leider erleben wir immer wieder, dass bei der Installation der Anlagen gespart wurde. Dies wirkt sich mittel- und langfristig negativ aus, auch und gerade auf das Budget zur Instandhaltung. Bei nicht idealer Qualität der Komponenten verringert sich die Lebenszeit Ihrer Anlage, Wartungen müssen häufiger vorgenommen werden und schlussendlich kostet es Sie sehr viel Geld. Wir möchten Sie davor bewahren.

Wir sind Spezialisten auf unserem Gebiet und erarbeiten Ihnen Lösungen zu fairen Preisen, die aber vor allem in Sachen Wartung und Unterhalt unschlagbar sind. Wir setzen auf hohe Qualität – und das sorgt dafür, dass unsere Anlagen äußerst langlebig, sowie einfach und kostengünstig in der Wartung sind. Bitte unterschätzen Sie diesen Punkt nicht! Gerne erarbeiten wir eine passende Lösung für Sie in einem persönlichen Gespräch.

Ihre Sicherheit liegt uns am Herzen!
Wir sind Ihr treuer Partner in allen Bereichen der Sicherheitstechnik. Gerne beginnen wir mit der Installation einer Brandwarnanlage. Doch Sie werden schnell feststellen, dass in Sachen Sicherheit hier noch lange nicht Schluss ist. Unsere Leistungen unterstützen Sie ebenfalls in der Absicherung Ihres Eigentums mithilfe von Alarmanlagen. Zu einem richtigen Smart-Home werden Ihre eigenen vier Wände mit unseren Lösungen in den Bereichen Sprachalarmierung, Videoüberwachung oder Zutrittskontrolle. Wir freuen uns auf Ihr Projekt.